Honorarordnung

zur Satzung der Volkshochschule der Stadt Bendorf/Rhein vom 31.08.2010



§ 1 Honorare für Kursleiter und Dozenten

(1) Die Honorare für die Kursleiter und Dozenten betragen grundsätzlich 16,50 € je Unterrichts-stunde (Ustd. = 45 Minuten). In begründeten Fällen kann eine Fahrtkostenpauschale gezahlt werden. Hierüber entscheidet die Geschäftsstelle.
 
(2) Für Kursleiter der Wochenendseminare und EDV-Kurse sowie einzelner Kurse in den Fachbe-reichen Gesundheit / Gesellschaft können andere Honorare zwischen Kursleitern und Geschäftsleitung der Volkshochschule vereinbart werden.

§ 2 Honorare für Referenten

(1) Kriterien für die Festsetzung der Honorare sind:

1. die zeitliche Inanspruchnahme (inkl. Vorbereitung),

2. die wissenschaftliche Leistung,

3. der arbeitsmäßige Aufwand und

4. der Aufwand an technischen Geräten

(2) Grundsätzlich beträgt das Honorar für einen Vortrag 80,00 €.

(3) Bei Veranstaltungen mit besonderem oder technischen Mehraufwand beträgt das Honorar
105,00 € bis 130,00 €.

(4) Bei Sonderveranstaltungen wird das Honorar - unter Berücksichtigung der nachgewiesenen Kosten- zwischen dem Referenten und der Geschäftsstelle der Volkshochschule vereinbart.

§ 3 Aufwandsentschädigung der pädagogischen Leitung

Die pädagogische Leitung der Volkshochschule erhält für die ehrenamtliche Tätigkeit eine jährliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 3.700 €. Sonderveranstaltungen, die mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden sind und von der pädagogischen Leitung geplant und durchgeführt werden, werden entsprechend der anfallenden Kosten vergütet.

§ 4 Entschädigung für Schließertätigkeit

Die Arbeitskraft, die die Schließertätigkeit vor bzw. nach der Durchführung der Volkshochschulkurse in Schulgebäuden durchführt, erhält für diese Tätigkeit eine jährliche Entschädigung, die von der Ver-waltung festgesetzt wird.

Hinweis: Sprachliche Gleichstellung

Personen- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in weiblicher und männlicher Form. Soweit dies nur in einer Form verwendet wird, geschieht dies lediglich zur sprachlichen Vereinfachung.


Hinweis
Ein Einstieg in bereits laufende Kurse ist evtl. möglich. Fragen Sie uns!
Barrierefreie Kurse

Unsere Kursräume sind leider nicht generell barrierefrei. Bei Bedarf versuchen wir gerne die Kurse, die in der Karl-Fries-Realschule-plus stattfinden, in einen barrierefreien Schulungsraum im Erdgeschoss zu verlegen, damit Sie am Kurs teilnehmen können. Bitte nehmen Sie frühzeitig vor Kursbeginn mit uns Kontakt auf.

Kontakt

Volkshochschule Bendorf
Geschäftsstelle Rathaus II

Frau Hammes

Im Stadtpark 1-2
56170 Bendorf

Tel.: 02622 703-158
Fax: 02622 703-114
E-Mail: vhs@bendorf.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
und nachmittags nach Vereinbarung

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

Kein Download

Auf den Druck einer Programmbroschüre für das Herbst-Winter-Semester haben wir aufgrund der besonderen nicht vorhersehbaren Entwicklung der Covid-19-Pandemie verzichtet.

 

Grundbildung
ich will deutsch lernen